Brettspiele, Kartenspiele und mehr…

Spielenachmittag bei Peter: Verbotene Welten – So 26. März

Spielenachmittag bei Peter: Verbotene Welten – So 26. März

Die immer währenden Warp-Stürme des lange als verloren gegoltenen Herakon-Clusters haben sich endlich beruhigt. Dies macht die uralten Schätze und Planeten dieses Sektors für jeden anderen dieser Galaxis zugänglich. Die großen Fraktionen und Völker der Galaxis bereiten ihre Flotten vor und liefern sich ein Rennen um eine sichere Stellung. Die Belohnung für eine erfolgreiche Übermacht steht über allen anderen Belangen und der Preis für die Eroberung des Sektors wird mit Leben bezahlt werden.

Verbotene Welten ist ein Spielenachmittag des Spieletreffs Duisburg und findet am Sonntag, den 26. März um 15:00 Uhr in Duisburg bei Peter statt (Beim Knevelshof 24, schellen bei Marx).

Gespielt wird das Strategiespiel Verbotene Welten von Corey Konieczka. Die Anzahl der Spieler ist auf 4 begrenzt, also tragt Euch bitte bei Doodle ein. Die Regeln des Spiels werden am Anfang erklärt.

Strategiespiel Verbotene WeltenBGG Wertung: 8,1

Sprache des Spiels: Deutsch

Spieldauer: 180 Minuten

Kategorien: Bluffing, Dice, Fighting, Miniatures, Science Fiction, Wargame

Mechanismen: Area Control / Area Influence, Dice Rolling, Hand Management, Modular Board, Variable Player Powers

Rezensionen auf Hunter & CronBrettspielblog und auf BoardgameGeek.

.. Während die Ultramarines dabei das Imperium beschützen wollen, haben die Chaos Space Marines nichts weiter im Sinn, als ihren Blutdurst zu stillen, operieren die geheimnisvollen Eldar im Dunkeln und grunzen die Orks ihren „Waaagh!“-Kampfschrei durch die Verbotenen Welten. Meine Damen und Herren, willkommen in der Welt von Warhammer 40.000!

Verbotene Welten ist ein taktisches und schönes kompetitives Wetraumkampfspiel das im Warhammer Universum angesiedelt ist. Die Unterschiede der Fraktionen (Spacemarines, Chaosspacemarines, Elder, Orks) sind spürbar und stimmig. Die Regeln sind verständlich und nicht zu komplex. Besonders wenn man nach einigen Partien die Eigenheiten jeder Fraktion, dabei natürlich insbesondere die Kartensätze, besser kennenlernt und verinnerlicht, gewinnen die Spielrunden zunehmend an taktischer Tiefe. Die Möglichkeit sich auf einen Spielstil festzulegen ist durch das Upgraden des Kampfdecks, sowie das Upgraden der Befehlsaufwertungen gegeben.

Strategiespiel Verbotene Welten

Strategiespiel Verbotene WeltenForbidden Stars challenges you and up to three other players to take command of a mighty fighting force: the Ultramarines chapter of Space Marines, the Eldar of Craftworld Iyanden, the Evil Sunz Ork clan, or the World Eaters Warband of the Chaos Space Marines. Each faction offers unique armies and play styles, but your goal remains the same – to claim the key objectives selected for your faction. These objective tokens are scattered throughout the Herakon Cluster, but your opponents are sure to defend your objectives against you. You need to build massive armies and command them in unending war to best your enemies and claim your objectives. The fight for the Herakon Cluster is brutal and bloody, and you will either stride triumphant over the bodies of your fallen foes, or they will do the same to you.

Gameplay:

Strategiespiel Verbotene WeltenEach round in Forbidden Stars is divided into three phases. In the Planning Phase, players will take turns placing order tokens face down on the separate tiles (systems) that make up the game board. The four types of order tokens that players may place during the Planning Phase correspond to four types of actions that players can resolve in the second phase of play, Operations. In the Operations Phase, players can reveal a Dominate token to drain friendly planets of their important resources, a Strategize token to purchase cards that can upgrade their orders and combat abilities, a Deploy order that allows them to build cities, factories, bastions, and new mobile units, or an Advance order to move units and attack their enemies. The last phase of each round is the Refresh Phase, where players profit from the planets they control, reveal event cards to move the impassable Warp Storms, and heal any units that were wounded in battle.

Because of the game’s three-phase structure, strategy in Forbidden Stars is balanced between short-term bluffing and long-term tactical military action. The game’s setup also poses strategic opportunities. Players start the game by taking turns assembling sections of the Herakon Cluster, placing individual system tiles along with their own starting forces and the enemy objectives that they must defend. This intentional construction, along with the unique Domination abilities of the game’s four factions, means that Forbidden Stars will see players working to best utilize their own force’s strengths while exploiting the weaknesses of their opponents.

Kommentar verfassen