Brettspiele, Kartenspiele und mehr…

Spieleabend bei Alex: Puerto Rico – Di 7. August

Spieleabend bei Alex: Puerto Rico – Di 7. August

„Puerto Rico“ ist ein Spieleabend des Spieletreffs Duisburg aus der Reihe Spieledienstag und findet am Dienstag, den 7. August um 19:00 Uhr in Duisburg bei Alex statt (Grabenstr. 35, schellen bei Kieslich).

Wichtiger Hinweis: Das ZAP hat in der zweiten Hälfte der Sommerferien im gesamten August geschlossen so dass der Spieledienstag währenddessen bei mir und Alex zu Hause stattfindet.

Gespielt wird der Klassiker Puerto Rico der lange Zeit bei BGG auf Platz eins stand.

Wenn ihr mitspielen möchtet tragt euch bitte im Doodle ein. Die Spieleranzahl ist auf 5 begrenzt. Alternativ könnt ihr an dem Spieleabend bei André teilnehmen bei denen verschiedene Prototypen auf den Tisch kommen.

Doodle zur Teilnahme

 

 

Das Brettspiel von dem Verlag Alea begeistert die strategieverrückten Spieler schon seit Jahren. Hier schlüpfen sie in unterschiedliche Rollen, um aus der einfachen Kolonie Puerto Rico eine aufstrebende Insel zu entwerfen.

1492 entdeckte Kolumbus östlich in den Großen Antillen die Insel Puerto Rico. Knapp 500 Jahre danach war ihre erste große Blütezeit.
Nun versetzen sich die Spieler in diese Zeit und nehmen unterschiedliche Rollen ein, um der Insel zu einer aufstrebenden Wirtschaft zu verhelfen. Sie bauen Plantagen als Siedler, stellen Waren her als Aufseher über diese Plantagen und verkaufen die Waren dann an die Händler. Mit dem erwirtschafteten Geld haben sie nun die Mittel, um als Bauherren neue Gebäude zu errichten und Puerto Rico zu ungewohntem Glanze zu verhelfen. Der Bürgermeister ist zuständig für neue Kolonisten, die die Spieler spielen können. Und der Kapitän verlädt die verkauften Waren und gibt dafür den Spielern Siegpunkte. Wer am Ende die meisten Punkte ergattert, gewinnt das Spiel.

Puerto Rico verlangt von dem Spieler ein Überdenken seiner Taktik in jeder Runde. Die aktuellen Aktionen müssen gut gewählt sein. Hat man wirklich schon genug Geld und Rohstoffe für seine Ziele? Welche Rolle sollte jetzt eingenommen werden? Abhängig von der eigenen Wahl sind auch die Handlungen der Mitspieler entscheidend. Spielt jemand den Aufseher, aber keiner den Händler, bekommt man die Wahren nicht los und muss sie womöglich wegschmeißen, wenn man kein Lagerhaus besitzt. So ist eine jede Rolle auf die andere angewiesen, was das Spiel interessant gestaltet.
Puerto Rico ist ein sehr gelungenes Spiel, wenn auch komplex. Es ist nicht umsonst mit vielen Preisen ausgezeichnet wurden. Dieses Brettspiel ist wärmstens zu empfehlen für Spieler, die Strategiespiele lieben, in denen gesiedelt, gehandelt und gebaut wird.
Es gibt nicht die bestimmte Lösungstaktik- viele Wege führen zum Ziel!

Das Spiel ist nominiert für das Spiel des Jahres 2002!

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.