Brettspiele, Kartenspiele und mehr…

Spieleabend im ZAP: Die industrielle Revolution – Di 11. September

Spieleabend im ZAP: Die industrielle Revolution  – Di 11. September

Der  Spieledienstag im ZAP führt uns diesmal in das 19. Jahrhundert nach Schottland und Birmingham zur Zeit der industriellen Revolution und findet am Dienstag, den 11. September um 19:00 Uhr in Duisburg im ZAP statt (Gustav-Adolf-Straße 65). Euere ganze ökonomische Expertise ist gefragt um euer Unternehmen zum Vorreiter der damaligen Zeit aufsteigen zu lassen.

Gespielt wird das gerade per Kickstarter ausgelieferte Brass: Birmingham und der erfolgreiche Titel aus dem Jahr 2017: Clans of Caledonia.

Wenn ihr mitspielen möchtet tragt euch bitte im Doodle ein. In der Regel bringen wir auch noch andere Spiele mit so dass sich mehr Spieler eintragen können. Vorschläge weiterer Spiele findet ihr oft in den Kommentaren im Doodle. Jede/r ist willkommen ob erfahrener Kennerspieler oder Gelegenheitsspieler, ob 18 oder 99. Die Regeln der Spiele werden am Anfang erklärt.

Doodle zur Teilnahme

 

Brass Birmingham

BGG Rating: 8,6

Sprache des Spiels: Deutsch

Spieldauer: 120 Minuten

Kategorien: Economic, Industry / Manufacturing, Transportation

Mechanismen: Hand Management, Route/Network Building

Rezensionen auf Stefan spielt,  Man versus Meeple, Watch it Played und auf BoardgameGeek.

Brass Birmingham ist eine ökonomische StrategiespielFortsetzung zu Martin Wallaces Meisterwerk Brass aus dem Jahr 2007. Birmingham erzählt die Geschichte von konkurrierenden Unternehmern in Birmingham während der industriellen Revolution zwischen den Jahren 1770-1870 und 1870.

Wie schon bei seinem Vorgänger müssen Sie Ihre Industrien und Ihr Netzwerk entwickeln, aufbauen und etablieren, um die niedrigen oder hohen Marktanforderungen zu nutzen.

In jeder Runde wechseln sich die Spieler entsprechend der Reihenfolge der Runden ab und erhalten zwei Aktionen, um eine der folgenden Aktionen auszuführen (im ursprünglichen Spiel zu finden):

1) Aufbau – Bezahle die benötigten Ressourcen und lege ein Industrieplättchen an.
2) Netzwerk – Füge eine Gleis-/Kanalverbindung hinzu und erweitere so dein Netzwerk.
3) Entwickeln – Steigern Sie den Siegpunktwert einer Branche.
4) Verkauf – Verkaufe deine Baumwolle, deine Fertigwaren und deine Töpferwaren.
5) Darlehen – Nimm ein £30-Darlehen und reduziere dein Einkommen.

Clans of Caledonia

BGG Rating: 8,2

Sprache des Spiels: Deutsch

Spieldauer: 120 Minuten

Kategorien: Economic

Mechanismen: Commodity Speculation, Modular Board, Route/Network, Building, Variable Player Powers

InformationenBoardgameGeek, DiceTower, Spielekult.

Clans of Caledonia ist ein Wirtschaftsspiel. Zum Beginn können sich die Spieler aus verschiedenen Clans einen auswählen. Die Clans haben unterschiedliche Voraussetzungen. Im Mittelpunkt steht ein modularer 4 teiliger Spielplan, auf dem die Spieler ihre Aktionen ausführen können. Dazu gibt es noch ein Export– und ein Markttableau. Hinter dem Wirtschaftsprozess steht ein zweistufiges System, bei dem u.a. Whisky, Brot und Käse aus Milch, Getreide bzw. von Kühen, Schafen hergestellt werden. Jeder Spieler hat ein eigenes Tableau mit unterschiedlichen Arbeitern, die auf ein gemeinsames Spielfeld gegen Arbeitskosten eingesetzt werden. Das Spiel hat sehr schönes Spielmaterial. Mich reizt besonders der Markt dessen Preis sich nach Nachfrage und Angebot verändern.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.