Spieledienstag im ZAP: Schwerkraft – Di 19. Februar

Spieledienstag im ZAP: Schwerkraft – Di 19. Februar

Schwerkraft ist ein Spieleabend des Spieletreffs Duisburg aus der Reihe Spieledienstag im ZAP und findet am Dienstag, den 19. Februar um 19:00 Uhr in Duisburg im ZAP Jugenzentrum statt (Gustav-Adolf-Straße 65).

Gespielt werden alte und neue Spiele die ihr mitbringt. Ihr könnt auch ohne Spiel vorbeikommen und einfach mitspielen da wir immer auch selbst einige Spiele dabei haben die auch erklärt werden. Selbst mitgebrachte Spiele solltet ihr auch erklären können. Die Spiele die wir mitbringen haben in der Regeln jede Woche ein anderes Thema (bzw. Mechanik).

Diese Woche ist der Spieletreff ganz im Griff der Schwerkraft, gespielt werden Neuheiten des Verlags wie Klong! im AllWürfelsiedlerNah und FernArchitekten des Westfrankenreichs, Ex Libris.

Wenn ihr mitspielen möchtet tragt euch bitte im Doodle ein. Jede/r ist willkommen ob erfahrener Kennerspieler oder Gelegenheitsspieler, ob 18 oder 99. Die Regeln der Spiele werden am Anfang erklärt. Essen und Trinken ist im ZAP nicht vorhanden deshalb bitte selber mitbringen. Direkt in der Nähe gibt es jedoch eine Bude.

Doodle zur Teilnahme

 

 

Da wir die Räumlichkeiten im ZAP ganzjährig umsonst nutzen dürfen und uns ein wenig bedanken möchten stellen wir bei den nächsten Spieleabenden eine Spendenschuh auf. Jeder der dem ZAP als kleines Dankeschön etwas Spenden möchte kann das die nächsten Wochen tun. Ihr könnt natürlich auch ein nettes Familienspiel das ihr nicht mehr benötigt abgeben damit auch mal andere ausser uns im Jugendzentrum spielen 🙂

Der ZAP Spendenschuh

Theme der Woche: Neuheiten vom Schwerkraft-Verlag

Diese Woche widmen wir uns Neuheiten vom Schwerkraft Verlag der aktuell viele gute Spiele in seinem Programm hat.

Klong! im All

Der finstere Lord Eradikus versetzt die ganze Galaxie von seinem lebenden Raumschiff (der Eradikus Prime) aus in Angst und Schrecken. Er herrscht vielleicht mit eiserner Hand, aber seine wertvollsten Artefakte könnten ihm trotzdem durch seine Cyborgkrallen rutschen. Du und deine Diebeskollegen seid dabei, euch auf sein Schiff zu schleichen und euch den Weg in die Kommandozentrale freizuhacken, um Lord Eradikus zu bestehlen. Aber ein falscher Schritt und – Klong!
Unvorsichtige Geräusche wecken die Aufmerksamkeit von Lord Eradikus. Sich in seine Kommandozentrale zu hacken und seine Artefakte zu stehlen, macht ihn zorniger. Bleibt zu hoffen, dass deine Freunde lauter sind als du, wenn du es mit deiner Beute an Bord einer Rettungskapsel schaffen willst, um so deine Haut zu retten.

Klong! im! All! ist ein Deckbau-Spiel. Jeder Spieler beginnt mit seinem eigenen Kartensatz (Deck) und baut diesen im Spiel weiter aus. Alle Spieler fangen mit den gleichen Karten an, werden jedoch Zug für Zug unterschiedliche Karten dazu erhalten. Da die Karten auf verschiedene Arten einsetzbar sind und sich teilweise aufeinander beziehen, entwickeln die Spieler im Laufe einer Partie ganz unterschiedliche Decks (und somit Strategien).

Das Ziel dieses Wettkampfs ist klar: Jeder Dieb hackt sich in die Kommandozentrale und stiehlt ein Artefakt. Es gibt die folgenden Spielziele:
Den Bordcomputer hacken, um Zugang zur Kommandozentrale zu erhalten
Ein Artefakt stehlen und es in die Rettungskapsel schaffen, bevor Lord Eradikus einen in die Finger bekommt
Mit dem Artefakt und zusätzlicher Beute mehr Punkte sammeln als die Rivalen und sich so den Titel „Bester Dieb der Galaxie“ zu sichern!
Jeder Spieler kann in seinem Zug seine Ressourcen — Talent, Schwerter und Stiefel — nutzen, um neue Karten zu kaufen, sich durch das Raumschiff zu bewegen, Feinde zu bekämpfen und den Markt zu besuchen. Manche Karten gehören bestimmten Fraktionen an und bieten zusätzliche Boni/Fähigkeiten, wenn eine weitere Karte ihrer Fraktion im gleichen Zug gespielt wird.

Manche Karten machen jedoch Klong!. Dann werden dem Bossbeutel Spielersteine hinzugefügt. Immer, wenn Lord Eradikus angreift, werden einige Steine aus dem Beutel gezogen und es erwischt die Spieler eher, die zuvor mehr Klong! gemacht haben. Im Verlauf kommen zusätzliche Kopfgeldjägersteine ins Spiel, die jedem Spieler Schaden zufügen, wenn sie gezogen werden, und für jeden weiteren Angriff erneut in den Beutel gelegt werden.

Sobald alle Spieler das Raumschiff verlassen haben oder bewusstlos sind, endet das Spiel und der überlebende Spieler mit der meisten Beute gewinnt.

Die Würfelsiedler

Mit einem Stück Land, das ihr euer Eigen nennt, einer Handvoll Ressourcen, ein paar Familien und den Köpfen voller Träume macht ihr euch auf die Reise eures Lebens. Hinter den grünen Hügeln liegt die Neue Welt – eure Neue Welt! Aber Vorsicht, es sind noch andere Siedler gekommen und auch wenn ihre Anfänge genau so schwer sind wie eurer, wird jeder von ihnen das neue Land genau so sehr beeinflussen, wie ihr es tun werdet. Werdet ihr zu der Nation, die über alle anderen herrscht?

Die Würfelsiedler ist ein Würfel-Zivilisationsspiel, bei dem es um Würfel-Management, Ressourcensammeln und Gebietskontrolle geht. In ihren Spielzügen ziehen die Spieler aus ihrem Würfelbeutel, würfeln und wählen ihre Aktionen, um neue Länder zu besiedeln und sich weiter zu entwickeln. Im Laufe des Spiels entsteht die Spiellandschaft, in der die Spieler handeln, bauen und ihren eigenen Mix einzigartiger Siedlerwürfel zusammenstellen. Im Wettstreit mit anderen Kolonisten um die Vorherrschaft muss jeder seinen eigenen Weg finden. In jedem Spiel erwartet die Siedler eine andere Landschaft, andere Errungenschaften und neue Möglichkeiten, ihre Strategien zu testen. Wer macht den ersten Schritt auf seinem Weg zu Ruhm und Größe?

Nah und Fern

Hinter den öden Landen von Arzium, tief in den versteckten Landen, liegt die Letzte Ruine: eine Stadt, von der Legenden sagen, dass sich dort ein Artefakt befindet, das den größten Herzenswunsch erfüllt.Eine verlorene Liebe, Erlösung, Anerkennung, Ehre, die wiedervereinte Familie – diese Wünsche treiben diejenigen an, die die vergessene Stadt suchen. Acht Wanderer machen sich auf den Weg und reisen durch NAH und FERN, auf der Suche nach Hinweisen auf die uralten Ruinen. Aber können sie ihre eigene Gier und ihre inneren Dämonen besiegen?

NAH und FERN ist ein Geschichtenspiel und eine thematische Fortsetzung zu OBEN und UNTEN. Auch wenn es in der gleichen Welt spielt, müsst ihr OBEN und UNTEN nicht gespielt haben, um eure Reise durch NAH und FERN zu starten. Genau wie in OBEN und UNTEN lest ihr Geschichten im Buch der Begegnungen, während ihr spielt. In jeder Geschichte trefft ihr Entscheidungen und besteht Herausforderungen. So liegt euer Schicksal in euren eigenen Händen.

NAH und FERN ist ein Atlasspiel. Anstatt nur ein Spielbrett zu verwenden, enthält das Spiel ein Buch voller Landkarten, den Atlas von Arzium. Jede Spielrunde findet auf einer anderen Karte mit neuen Herausforderungen und Begegnungen statt, was euch eine ganze Welt zu Füßen legt, die ihr über zahlreiche Spielrunden erkunden könnt.

NAH und FERN ist ein Kampagnenspiel. Wenn ihr euch in dem Spiel wohlfühlt, erstellt ihr euch einen Charakter und startet eine Kampagne, die über viele Spielabende geht. Jeder Charakter hat eine einzigartige Geschichte mit Drehungen und Wendungen, verzweigten Abenteuersträngen und einer Vielzahl von Enden, alle entschieden von dem Spieler selbst. Notiert eure erfüllten Aufgaben und gesammelte Erfahrung, dann erwerbt ihr Talente – permanente Spezialfähigkeiten, die in jeder Kampagnenrunde verwendet werden können.

Die 36 enthaltenen Abenteurerplättchen sind doppelseitig. Auf der Vorderseite sind ihre Eigenschaften für NAH und FERN. Auf der Rückseite sind ihre Eigenschaften, um sie in OBEN und UNTEN als Dorfbewohner verwenden zu können.

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.