Brettspiele, Kartenspiele und mehr…

Spieleabend: Weihnachtlicher Wahnsinn mit den großen Alten – Do 28. Dezember

Weihnachten ist am 28. gerade vorbei und es ist gute Tradition im Spieletreff sich in der beschaulichen Zeit den Großen Alten zu widmen. Diesmal gilt es in Berge des Wahnsinns das rettende Flugzeug trotz des einkehrenden Wahnsinns zu erreichen. In Lovecraft Letter bewegen wir uns weg von der klassischen Romanze (Love Letter) und hin zum grauenerregenden Supermonster-Horror des Cthulhu-Mythos inklusive 9 zusätzlicher Karten mit ganz besonderen Wahnsinns Funktionen. Und wie letztes Jahr mit dabei: Pandemic: Die Schreckensherrschaft des Cthulhu (auch hier kann ein Ermittler dem Wahnsinn verfallen) und Pocket Madness.

Weihnachtlicher Wahnsinn mit den großen Alten ist ein Spieleabend des Spieletreffs Duisburg aus der Reihe Spieledonnerstag im BABA SU und findet am Donnerstag, den 28. Dezember um 18:00 Uhr (eine Stunde früher als normal) in Duisburg im BABA SU statt (Bismarckstr. 120).

Tragt Euch bitte bei Doodle ein, je nach Spieleranzahl bringen wir noch weitere Spiele mit. Jede/r ist willkommen ob erfahrener Kennerspieler oder Gelegenheitsspieler. Die Regeln der Spiele werden am Anfang erklärt.

Cthulhu Weihnachten

Berge des Wahnsinns

1931 – Bei einer Forschungsreise in die Antarktis haben Wissenschaftler hinter einer scheinbar unüberwindlichen Bergkette die Überreste einer uralten Stadt gigantischen Ausmaßes freigelegt. Nur durch gutes Zusammenspiel kann man als Gruppe das Gebirge überwinden, dort eigenartige Relikte finden und schließlich diesem verfluchten Ort entkommen. Unweigerlich greift jedoch der Wahnsinn um sich und erschwert die Kommunikation. Hört sich nach einem üblichen kooperativen Spiel an. Das besondere ist die Umsetzung des Cthulhu obligatorischen Wahnsinns der alle Spieler immer weiter befällt. Um weiter zu kommen müssen die Spieler in Echtzeit bestimmten Aufgaben (durch Beisteuern von Karten mit verschiedenen Ressourcen wie Waffen) erfüllen um am Berg weiter zu kommen. Hierzu ist Kommunikation untereinander notwendig da die Karten verdeckt hingelegt werden. Und hier setzt der Wahnsinn an. Jeden Spieler bekommt geheim Karten auf denen steht wie der Wahnsinn sich kanalisiert. So hat ein Spieler vielleicht Halluzinationen und denkt er hat Käfer auf seinem Kopf so dass er sich immer während er redet kratzen muss. Oder das Cheerleader, die beim Umdrehen der Sanduhr ein High Five mit allen Spielern machen muss bevor sie Karten zur Aufgabe beisteuert. Oder der Spieler darf nicht mehr still sein, wenn er nicht redet muss er ständig „uhhhhh“ sagen. Oder der Pazifist der wenn jemand das Wort Waffen sagt während eines Durchlauf gar nicht mehr reden darf. Oder der Spieler der nur mit den Anderen reden darf wenn sie mit ihrem Finger Hand einen Schnurrbart darstellen. Oder, oder, oder. Schaut euch einfach das Video von Hunter & Cron an, dann wird es klarer. Der Autor ist kein geringerer als Rob Daviau der Erfinder des Legacy Mechanismus.

Brettspiel Berge des Wahnsinns

Lovevraft Letter

Dein Cousin ist in Ägypten auf etwas sehr Mysteriöses gestoßen. Seltsame Schatten, die zum Leben erwachen… Schriftzeichen mit nicht identifizierbaren Texten und merkwürdige Symbole… Nach deiner Ankunft stellst du fest, dass dein Cousin verschollen ist. Du beginnst den Fall zu untersuchen. Doch hättest du niemals mit dem Schrecken gerechnet, der dich nun erwartet.

Der sprachliche Schritt von Love Letter zu Lovecraft Letter ist so klein, dass er irgendwie naheliegend war. Thematisch macht das kleine Kartenspiel jedoch einen Riesensatz, weg von der klassischen Romanze und hin zum grauenerregenden Supermonster-Horror des Cthulhu-Mythos. Deshalb gibt es auch 9 zusätzliche Karten mit ganz besonderen Wahnsinnsfunktionen
Neben den normalen 16 Karten, die hier natürlich wieder thematisch passend umbenannt wurden, gibt es für jede Zahl eine zusätzliche Sonderkarte mit Wahnsinnssymbol und einer altenativen Funktion. Sobald man bereits mindestens eine dieser Wahnsinnskarten auf seinem Ablagestapel hat, darf man beim Ausspielen die alternative Funktion anwenden. Dabei riskiert man allerdings, den Verstand zu verlieren, denn für jedes Symbol auf dem Ablagestapel muss vor dem eigenen Zug eine separate Karte vom Stapel aufgedeckt werden. Handelt es sich dabei ebenfalls um eine solche Wahnsinnskarte, scheidet man sofort aus. Ein Review findet ihr auf Hunter & Cron.

Pandemic: Die Schreckensherrschaft des Cthulhu

Die Großen Alten, Wesen mit uraltem Wissen und schrecklicher Macht, sind dabei zu erwachen. Noch sind sie in ihren kosmischen Gefängnissen eingeschlossen, doch ihre Verbündeten hier arbeiten an daran, sie zu befreien. Du und deine Freunde müsst sie aufhalten und die Welt vor diesem unermesslichen Bösen schützen. In Pandemic Die Schreckensherrschaft des Cthulhu seid ihr Ermittler im Kampf gegen die Kultisten, die die Großen Alten auf die Welt loslassen wollen. Ihr reißt durch die Welt von Arkham und Dunwich, sammelt Hinweise und bekämpft das Böse. Doch achtet dabei darauf, nicht dem Wahnsinn anheim zu fallen. Pandemic Die Schreckensherrschaft des Cthulhu übersetzt das bekannte und beliebte Spielprinzip von Pandemic in die Welt von Cthulhu und fügt dazu ganz neue Elemente hinzu.

Rezensionen auf Hunter & Cron , DiceTower und Boardgame Geek

pandemiccthuluhu

Pocket Madness

Pocket Madness is a fast-paced card game inspired by the writings of H.P. Lovecraft, known worldwide for his short story „The Call of Cthulhu“. In the game, you evoke the powers of the Ancient Ones to drive your fellow cultists mad while securing your path to victory. To play, you first deal each player two cards from a deck that contains cards numbered 6-12, then you count out 17 face-down cards, flip the remainder face up, shuffle the deck, then lay it out in a row so that all players can see the cards.

On a turn, you either take 1-3 cards, open a portal, or open an investigation. When you take card, you pick up the first 1-3 cards in the row, then add them to your hand. To open a portal, you lay down three or more cards of the same type, then take the portal matching the number on those cards. Each portal has a different power, and you can use any one portal power on your turn. If someone else claims a portal that you own, too bad! You just lost the portal! To open an investigation, discard cards numbered 6-12, after which every other player gains as many madness tokens as the number of investigations this round.

A round ends when one player runs out of cards or the card row runs out. In the latter case, everyone takes one final turn, then all players gain madness tokens equal to the number of different types of cards in their hand. If a player empties their hand, that player loses half of their madness tokens while everyone else gains one.

The game ends the round that a player has collected ten or more madness tokens.

Rezensionen auf DiceTower und Boardgame Geek

Pocket Madness

 

1 Kommentar
  1. Hey an alle,

    bin das erste mal bei dem Treff dabei und freue mich schon auf einen schönen Abend und neue Leute kennenzulernen :).

    LG Martin

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.